... zur Geschichte der Band

Der Vorläufer von wurde im Frühjahr 1996 von Schlagzeuger Otto Löffler, Gitarrist Peter Metz, Sänger Martin Meyr, Gitarrist Raphael Veit und Bassist Detlev Olk gegründet.
Erste Auftritte mit eigenen Songs der neuen Formation folgten, wobei Horst Mering, den scheidenden Detlev Olk als neuer Bassist/Keyboarder ablöste. Ende 1997 verließ Raphael Veit die Band und wurde durch Lead Gitarrist Lutz Goldmann ersetzt.

In dieser Besetzung fasste die Band Anfang 1998 den Entschlussvon nun an hauptsächlich Coversongs zu spielen. Dies war die Geburtsstunde von , welche schließlich in den Folgejahren für Furore sorgten. Schwerpunkt waren Hardrock-Klassiker von Bands wie Kiss, Uriah Heep, DeepPurple, Van Halen und Status Quo.

Mit diesem Programm erspielten sie sich in den folgenden Jahren durch ihre Konzerte ein treues Stammpublikum in München und im südbayrischen Raum. Als Highlights galten auch die Unplugged-Konzerte, durch die immer wieder ruhigere und melodischere Songs ins Programm rutschten.

Nach sechs erfolgreichen Jahren wurde die Besetzung Anfang 2004 auf Eis gelegt.

Fasching 2005 beschlossen Martin Meyr und Peter Metz sowie das Urgestein Raphael Veit mit Andi Werthmüller am Bass und Drummer Frank Maloy wieder aufleben zu lassen. Anfangs spielte man Akkustiksongs, wobei das Repertoire mit der Zeit wieder deutlich rockiger wurde. Durch die Umstellung des Stils verließ uns 2006 Andi Werthmüller und wurde ersetzt durch Bassmann Mike Raab . Zuletzt vervollständigte noch Keyboarder Marius Kraus Marcos das Ensemble.

Jens Bankowsky löste Raphael Veit ab, der erneut ausgestiegen war. Da durch den neuen Keyboarder nun auch die musikalischen Ansprüche deutlich gestiegen waren, verließen 2007 Drummer Frank Maloy und Gitarrist Jens Bankowsky die Band.

Anfang 2008 fand sich wieder eine Besetzung, die mit viel Engagement daran arbeitete dem Namen auf musikalischer Ebene gerecht zu werden! Die Formation bestand nun aus Sänger Martin Meyr , Bassist Mike Raab , Drummer Karsten Schubert , Lead-Gitarrist Michael Rössmann , Rhythmus Gitarrist Peter Metz und Keyboarder Marius Krauss-Marcos .
Die sechs verstanden es, durch Ihre originalgetreuen und virtuosen Covers die Säle zum Rocken zu bringen. Für Tastenmann Marius kam im März 2009 Fritz-Peter Drobisch . Es gab zahlreiche gelungene Auftritte, jedoch veranlaßt durch die berufliche Situation von Drummer Karsten Schubert, wurde der letzte große Auftritt am 25.6.2011 in Poing auf dem dortigen Straßenfest absolviert.


Als nach zahlreichen Besetzungswechseln an bis zu 4 Positionen kein musikalisches Comeback möglich schien, wurde im Dezember 2012 vom Rest beschlossen, das Kapitel endgültig zu schließen! Da bekanntlich jedoch nichts von Dauer ist, fanden sich die „Successful 6“ von "2009" erneut im September 2013 zusammen, um eine Reunion zu starten. Leider wurde auch hier der Spirit und die Leidenschaft von damals nicht wieder gefunden, so daß es im April 2014 erneut zum „Aus“ kam.
Da man sich aber privat nie ganz aus den Augen verlor, kreuzten sich die musikalischen und persönlichen Wege untereinander immer mal wieder!


Auf der Suche nach Musikern fragte Peter Metz im Frühjahr 2015 bei Keyoarder Marius Krauss-Marcos an und man war sich sofort einig. Per Inserat fand man nach intensiver Auswahl im Herbst 2015 Mario Nehnert als technisch versierten und groovigen Drummer. Die Suche nach einem Bassisten erwies sich als schwierig, da meldete sich überraschend Mike Raab am Tieftöner zurück. Dieser hatte immer noch Kontakt mit Michael Rössmann, so daß seit dem Frühjahr 2016 die einstige Saiten- / Tastenfraktion um den neuen Drummer wieder vereint ist.


Die „Neuen“, „Alten“ sind mit Ihrer Auswahl an Coverversionen nach wie vor bemüht, Rock und Hardrock mit viel Power, Feeling und nah am Original auf die Bühne zu bringen. Sie präsentieren die Songs als Hörgenuss und musikalisches Erlebnis anhand von virtuosen Live-Versionen mit Anspruch, aber natürlich zum Mitsingen und abfeiern.

is back!!!